unterseiten

Sonntag, 3. Juni 2012

2012 - Woche 21 und 22

. Wir ziehen um! Von Bilk nach Düsseltal, genannt Zoo(-Viertel). Wir wohnen direkt gegenüber vom alten Eisstadion der DEG und dem Zoopark, in dem sich von 1876 bis 1943 tatsächlich ein Zoo befand, im zweiten Weltkrieg aber zerstört und nicht mehr aufgebaut wurde.



. Während die Jungs schleppen und ab- und aufbauen, putze ich drei Tage lang die alte und die neue Wohnung, kämpfe mit Heuschnupfen und dem vielen Staub und Dreck, freue mich sehr über die Fortschritte und bin dankbar für unsere phantastischen Helfer.


 

. Wir überstehen dank des neuen Lieblingskiosks nebenan vier sehr warme Tage ohne Kühlschrank. Zweieinhalb Tage bauen die Jungs an der Küche und sie ist perfekt. Ich liebe unsere große Keramikspüle und die Massivholzarbeitsplatte.


 . Die ersten Nächte in der neuen Wohnung schlafe ich schlecht und träume nur Scheiß. Wir haben noch keine Vorhänge am Schlafzimmerfenster und werden morgens von der Sonne geweckt. Das ist sehr schön, aber auch sehr früh und sehr warm, zumal man die Fenster wegen des Straßenlärms nicht öffnen kann.



. Ich bin glücklich - und gleichzeitig traurig, dass ich meine Großeltern nicht mal eben sehen kann, gerade jetzt, und dass ich meiner Mutter nicht besser helfen kann als durch zuhören und da sein. Aber wir haben viel wofür wir dankbar sein können und wir haben uns.

Kommentare:

  1. Nachts keine Fenster öffnen zu können, ist hart...

    Dennoch fühlt Euch wohl und genießt Eure neuen vier Wände!

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das auch ein bisschen unterschätzt mit der Straße. Aber man kann tatsächlich keine Fenster öffnen, selbst mitten in der Nacht nicht. Was schade ist, weil vom Schlafzimmer auch ein Balkon abgeht, von dem ich jetzt nicht weiß, ob wir ihn überhaupt nutzen können werden (werden können?).
    Aber zum Glück haben wir noch einen zweiten Balkon nach hinten raus! :)

    Danke Dir! :)

    AntwortenLöschen
  3. die küche ist wirklich perfekt!

    wir können auch keine fenster öffnen, viel zu laut. vor allem morgens dann. in der nacht ginge es ja, aber ab 5 uhr bimmelt die straßenbahn ja vorbei. :/

    ich drück & küss dich, liebe fanny!

    AntwortenLöschen