unterseiten

Dienstag, 15. März 2011

100% öko-strom

ich habe soeben meinen stromanbieter gewechselt.
das war kein schnellschuss à la schwarz-gelb und "wir machen jetzt kurz vor den landtagswahlen 'ne 180°-drehung und schalten (vorübergehend) ein paar atomkraftwerke ab", sondern schon seit meinem umzug vor sieben monaten geplant. die aktuellen ereignisse in japan (und deutschland) haben dann dazu geführt, dass ich mich jetzt endlich intensiver mit den verschiedenen öko-strom-anbietern auseinander gesetzt habe.
mein arbeitskollege hat mir lekker strom empfohlen. ich hatte das online-wechsel-formular schon aufgerufen und war kurz davor es auszufüllen, als ich mir zweifel kamen. kurz gegoogelt und auf folgenden artikel gestoßen: lekker energie: nur 56% öko-strom. und tatsächlich scheint es so, als wäre kaum einer der bei verivox aufgelisteten öko-strom-anbieter wirklich 100% öko (obwohl beispielsweise lekker genau damit wirbt!). stattdessen kaufen die anbieter einfach sogenannte recs-zertifikate  & sprechen dann von öko-strom. zudem ist ausgerechnet rwe einer der anteilseigner bei lekker.
auf der website der aktion atomausstieg selber machen werden vier anbieter aufgelistet, die wirklich "öko" sind & sich zudem für den ausbau erneuerbarer energien einsetzen - ohne den ein vollständiger atomausstieg nicht möglich sein wird. noch gibt es einfach viel zu wenig erneuerbare energien um jeden in deutschland mit ökostrom zu versorgen. (und dass atomkraft in einem land wie japan unvermeidlich ist, wird jedem sofort klar, der hört, dass allein der großraum tokio 35millionen einwohner hat.)
ich habe mich dann relativ schnell für den anbieter naturstrom entschieden, zu dem eine von mir sehr geschätzte freundin & ex-kollegin schon vor einem jahr gewechselt ist. zudem gibt es bei naturstrom keine mindestvertragslaufzeit, eine preisgarantie bis ende 2011, und der vertrag ist monatlich kündbar. und das allerbeste: es ist günstiger als mein alter anbieter stadtwerke düsseldorf!
wechseln ist wirklich super einfach, vielleicht überlegt es sich der eine oder andere von euch auch noch. bringt mehr als euer facebook-profilbild.

Kommentare:

  1. yep. seh ich genauso. wir heizen unser haus ja mit solarenergie und einer erdwärempumpe, die ihren strom auch vom ökostromanbieter bekommt. war direkt so geplant beim bau (Dan ist ja in der energieberatung und kennt sich da eh gut aus). :>

    AntwortenLöschen
  2. "...wechseln ist wirklich super einfach, vielleicht überlegt es sich der eine oder andere von euch auch noch. bringt mehr als euer facebook-profilbild."

    Damit hast du absolut Recht! Sehr gut! Spiele auch schon lange mit dem Gedanken (weit vor den schlimmen Entwicklungen in Japan). Es ist zwar traurig, dass es dann doch immer so lange dauert bis man sich aufrafft, aber ich habe es jetzt auf "nach dem baldigen Umzug" vertagt. Über Tipps ist man da aber immer dankbar.

    AntwortenLöschen