unterseiten

Sonntag, 6. Mai 2012

2012 - Woche 18


. Der Mann und ich haben den Brückentag frei und verbringen ihn bei Ikea. Wir grob-planen die neue Küche. Leider haben wir den Raum in der neuen Wohnung nicht genau genug abgemessen, um die Küche auch schon bestellen zu können.
Worauf ich mich schon sehr freue ist die hässliche graue Edelstahl-Spüle gegen ein großes weißes Spülbecken einzutauschen. Plus herausziehbarem Wasserhahn!

. Noch angeschlagen von zu viel Kölsch und zu wenig Schlaf Samstag Nacht tanze ich Montag auf Sparflamme in den Mai. Im Ab der Fisch findet eine Hawaii-Party statt, bei der man Bons kaufen muss, um sie gegen Bier einzutauschen. Ich kenne sowas nur von Pfarrfesten Anfang der 90er und finde es total witzig das auch der Kellnerin mitzuteilen. (Sorry.). Danach ziehen wir weiter auf die Party von Mr. Plakatieren Verboten.


. Den Feiertag verbringen wir mit Putzen. Ich putze zum ersten Mal seit dem Einzug die Fenster. Nach den zwei Wohnzimmerfenstern habe ich keine Lust mehr und wende mich den Böden zu. Am nächsten Morgen begutachtet der Hausmeister die Wohnung und befindet, dass sie für 450 € gestrichen werden muss. In einem Nichtraucherhaushalt, nur anderthalb Jahre nachdem die Wände zuletzt gestrichen wurden, weiß auf weiß. Spinn' ich oder sind 450 € wirklich vollkommen überzogen?

. Einweihungsparty des neuen Düsseldorfer Office der Kollegen von moreperform. Ein offener, heller 200qm Loft zum neidisch werden! Minimalistisch eingerichtet, viel Platz, riesige Fenster, toll.

. Ein guter Freund meiner Familie feiert seinen 50. Geburtstag in Bonn. Eine perfekt geplante und dennoch ungezwungene, warme Feier. Das Rhein in Flammen Feuerwerk vom Balkon aus gucken und dabei meine Mama im Arm halten (während mein Bruder alle 5 Minuten "Pyrotechnik ist kein Verbrechen!" ruft). Nachts alleine zurück nach Düsseldorf fahren (ich wache sonntags nicht gerne verkatert in fremden Betten auf), um 6 Uhr ins (eigene) Bett fallen. Sonntags beschließen ab jetzt kürzer zu treten und mehr von dem zu tun, was ich am besten kann: auf dem Sofa rumsitzen und dann früh ins Bett gehen.
. Köln steigt ab. Fortuna ist in der Relegation. Der Kölner Abstieg betrübt mich mehr als ich zu Beginn der Saison für möglich gehalten hätte, und ein möglicher Düsseldorfer Aufstieg fühlt sich nach der Rückrunde, in der keines der wichtigen Spiele gewonnen wurde, irgendwie unverdient an.

Kommentare:

  1. Die Pyrotechnik-Rufe beim Feuerwerk wären dem Mann und mir auch zuzutrauen :-D

    AntwortenLöschen
  2. boah ey, das waschbecken! <3 es ist absurd, aber ich kann deine freude hier wahrlich fühlen denn mir würde es genauso gehen (mädchen halt!)!
    wir haben vor nächstes jahr(!!!) die küche neu zu machen, ich kann es schon kaum abwarten.

    schöner wochenrückblick!

    AntwortenLöschen
  3. danke sassi! <3
    ooh! da bin ich ja jetzt schon gespannt was ihr mit der küche machen werdet. toll! :)
    übrigens haben wir am samstag bei ikea nochmal den wasserhahn geändert. wir sind eh schon über'm budget, irgendwann war's egal, und 30 € mehr oder weniger sind jetzt auch egal. dieser hier wird's und ich freu mich so. über einen WASSERHAHN! http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20113379/

    AntwortenLöschen
  4. ohohohoh! ich komme & backe dir dort in deiner, eurer, ersten woche sofort cupcakes! <3333333333333333333

    AntwortenLöschen