unterseiten

Mittwoch, 13. April 2011

feingefühl und schadenfreude

wenn wir schon bei fußball-anekdoten rund um borussia dortmund sind:
am 04. mai 2002, als dortmund uns die meisterschaft weggeschnappt hat, hat der typ aus meiner stufe, in den ich damals verknallt war, leidenschaftlicher bvb-fan, mir eine gehässige, schadenfreudige sms geschickt. ich hab' das in dem moment schon nicht verstanden und kann es auch heute, ehrlich gesagt, nicht nachvollziehen, warum man sowas macht. vielleicht reagiere ich über, aber ich wurde so nicht erzogen. ich hab' immer den satz meiner mama im ohr: if you don't have anything nice to say, don't say anything at all. da kommt halt unsere britische sozialisation durch. in england entschuldigt man sich auch, wenn jemand einem auf den fuß tritt.
ein jahr später dann, im juni 2003 an unserem abiball, hab' ich übrigens erfahren, dass der typ auch die ganze zeit auf mich stand. wir haben's nur nie hinbekommen. vielleicht schick' ich ihm am 14. mai auch 'ne sms...
mittlerweile bin ich mit einem bayern-fan zusammen, und wir beglückwünschen uns gegenseitig zu guten spielen und bekunden unser mitgefühl in schwierigen zeiten. aber wie wir von "bayern-fan ist ein ausschlusskriterium für eine beziehung" zu solcher harmonie gelangt sind, ist auch wieder eine geschichte für sich. vielleicht im nächsten eintrag.

Kommentare:

  1. Ein Bayernfan? Chapeau. Das klappt aber auch nur, weil Ihr diese Saison vor denen steht, oder? ;-)

    (Ich hab mir den Mann natürlich nach seinem Fußballverein ausgesucht.)

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh nicht, was an einer gehässigen, schadenfreudigen SMS so schlimm ist? Ist für mich ganz normal sowas zu verschicken, aber genauso gut auch zu bekommen...
    Und zu der "Mein-Freund-mag-nen-anderen-Verein"-Geschichte: ich bin Fan von Verein A, mein Freund von Verein B. Ich hege Sympathien für Verein B (tat ich schon vor der Beziehung), daher kann ich mich auch freuen, wenn sie gewinnen. Verlieren sie aber gegen meinen Verein, oder nimmt mein Verein seinem auf den letzten Metern die Meisterschaft ab, wäre er wohl derjenige, der von mir die meisten dummen Sprüche abbekommen würde. Kenne ich auch von allen anderen "Vereinsmischbeziehungen" nur so. Fußball ist doch keine Kuschelveranstaltung.

    Und auch die so gelobten höflichen Engländer vergessen ja beim Fußball öfter mal ihre Manieren...

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand das vor nen paar Jahren mit meiner Beziehung nach Hannover immer extrem witzig. Was sich neckt das liebt sich und so. Auch wenn die direkte Konkurrenz damals natürlich noch nicht da war.
    Hat sich zwar erledigt, aber es lag nicht am Fußball. ;-)
    Und eine Bezeihung im eigenen Verein klappt auch nicht immer, ich spreche da aus Erfahrung. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. 1. ich vertrage keine gehässigen sms. dazu ist mir der bvb viel zu wichtig, ich nehm das sehr persönlich. deswegen bin ich anderen fans gegenüber auch eher freundlich (haha)...es sei denn, dessen verein oder gar sie selber hatten vor einem spiel zu große klappe. dann hat niemand gnade verdient ;)

    2. bayern-fans ey, unerträglich. weiß auch nicht wie ich das aushalte.

    AntwortenLöschen